Trauerarbeit

Trauerarbeit

Wenn ein uns nahestehender Mensch stirbt, hinterlässt dieser oft eine große Lücke, und es bleiben Dinge offen. Wir werden dann auch mit unserer eigenen Sterblichkeit konfrontiert und dürfen uns damit auseinander setzen. Häufig finden die Trauer und der Schmerz keinen Platz in unserem Alltag und werden dadurch schnell unterdrückt. Das Leben muss irgendwie weiter gehen. Das stimmt auch! Aber Du hast es in der Hand, wie Du damit umgehst. Ob Du Dich diesem Schmerz stellst und wann. Alles hat seine Zeit, und alles darf da sein!

Manchmal werden wir auch dazu gezwungen, uns mit dem Erlebten zu konfrontieren. Werden die Trauer und der Schmerz und andere Gefühle wie Wut und Schuld langfristig unterdrückt, führt das sehr häufig zu körperlichen Symptomen. Oft geschehen auch Dinge im Außen oder Du erfährst Begegnungen mit Menschen, die genau das widerspiegeln. Hier darfst Du Dir erlauben, hinzusehen und zu verstehen.

Denn es geht vor allem darum, Dein Leben weiterzuleben, trotzdem oder gerade weil jemand gestorben ist oder im Sterben liegt. Liebe, Frieden und Vergebung spielen hier eine zentrale Rolle auf Deinem Weg hin zur Akzeptanz, dass das Leben hier auf der Erde neben all den schönen Dingen auch Trauer und Schmerz ist und dass der Tod und das Sterben genau wie die Geburt eines Menschen Teil unseres Lebens sind.

Ich möchte Dich in dieser Phase Deines Lebens begleiten und Dir meine Hilfe anbieten.

 

Gerne unterstütze ich Dich daher auch in den folgenden Bereichen.

 

Zudem lege ich Dir ein ganz besonderes Gespräch mit Deinem lieben Verstorbenen ans Herz.